Dienstag, 23. Februar 2016

Freebook Basisshirt's - Erweiterung Schulterklappen

Momentan ist es hier sehr ruhig auf dem Blog. Das liegt daran, dass uns die Krankheiten ziemlich im Griff haben. Ich hoffe, dass es bald besser wird und ich wieder mehr Zeit zum Bloggen habe.
 
Dennoch möchte ich Euch die nächste Erweiterung zum Basisshirt nicht vorenthalten - die Schulterklappen. Ich finde, besonders in Verbindung mit der Knopfleiste lässt es sich sehr gut für ein Jungsshirt kombinieren. Als Grundlage dient natürlich wieder das Basisshirt.
 
Bei meinem Baustellenshirt mit Knopfleiste von letzter Woche konnte man die Schulterklappen schon ein wenig erkennen.
 

 
Hier nochmal im Detail.
 
 
Dann habe ich noch ein T-Shirt genäht. Da der Jersey nicht mehr ganz ausreichte, habe ich es gewagt, mit Jeans zu kombinieren. Dazu habe ich eine abgetragene Hose zerschnippelt. Und, was soll ich sagen, ich bin ganz überrascht, wie gut es geklappt hat.

 
Selbst den Halsausschnitt habe ich mit einem Jeansstreifen versäubert. Dank der Knopfleiste (die auch mit Jeans unterlegt ist) funktioniert das sehr gut.
 
 


 
Die ausführliche Anleitung für die Schulterklappen gibt es hier.
 
Das Basisshirt und alles Weitere zum Freebook-Projekt bekommst Du hier.
 
Habt's fein,
Doro
 
 
verlinkt bei Kiddikram

Dienstag, 16. Februar 2016

Freebook Basisshirt's - Erweiterung Knopfleiste

Jeden Sonntag gibt es eine neue Erweiterung zum Freebook-Projekt "Mamas nähen Basisshirt(s)".
 
Diese Woche ist es die Knopfleiste.
Sie setzt einen schönen Akzent an das Basisshirt oder die Tunika.



Ich muss zugeben, es ist eins der schwierigeren Details, aber mit der sehr ausführlichen und reich bebilderten Anleitung schaffen das auch Nähanfängerinnen.

 
Kleiner Tipp von mir: Macht erstmal ein Probestück, um zu verstehen, wo welche Naht hingehört. Wenn man es einmal verstanden hat, ist die Knopfleiste ganz fix genäht.

 
Bei meinem Designbeispiel habe ich erstmalig Jerseydrücker verwendet. Ein bisschen Bammel hatte ich davor, aber dank der guten Anleitung von hier hat es super geklappt.
 
Die kostenlose Anleitung, weitere Designbeispiele und alle weiteren Informationen zu den Basisshirts gibt es auf dem Mama Nähblog.
 
Viel Spaß beim Ausprobieren,
 
Doro
 

verlinkt bei Kiddikram

Montag, 15. Februar 2016

Mein MakroMontag 5 - 2016

In den letzten Tagen bin ich leider nicht zum Fotografieren gekommen. Daher gibt es heute Bilder aus dem Archiv, die ich hier noch nicht gezeigt habe.
 


 
Inzwischen kann man schon die Krokusse bei uns im Garten sehen. Hoffentlich auch bald so schön, wie auf den Bildern...
 
Herzlichst,
Doro
 

 
verlinkt bei  MarkoMontag
 

Mittwoch, 10. Februar 2016

Cam Underfoot 6 - 2016

Die Kamera auf den Boden zu legen und abzudrücken macht es Spaß!
Es ist so spannend, was dabei heraus kommt.
 
Dieses Mal habe ich das Kopfsteinpflaster erwischt.
 
 
 
Es ist schon einige Tage her, dass ich die Bilder gemacht habe. Man sieht noch etwas gefrorenen Schnee in den Fugen. 

 
Noch mehr Bilder aus der Froschperspektive werden bei Siglinde gesammelt.
 
Habt's fein,
Doro


Dienstag, 9. Februar 2016

Valentino Boy

Wenn mir jemand vor einem halben Jahr gesagt hätte, ich würde irgendwann Unterwäsche selber nähen, hätte ich das wohl vehement abgestritten. Auf die Idee würde ich doch gar nicht kommen...
 
Aber manchmal kommt es anders, als man denkt. Und wie ich schon in meinen letzten Posts mehrmals schrieb, kam zu Beginn des neuen Jahres in mir der Wunsch auf, so viel Kleidung wie möglich selbst zu nähen.
 
Als dann der Probenähaufruf von Elsterglück für den Valentino Boy aufkam, fand sich meine Bewerbung ganz schnell unter denen vieler Anderer wieder.
 
Wie war ich erstaunt, dass meine Bewerbung angenommen wurde. Damit hatte ich letztendlich doch nicht gerechnet. Aber was soll ich sagen, ich bin so happy!
 
Schaut mal, was dabei entstanden ist!
 

 
Sind die nicht toll? Ihr glaubt ja gar nicht, wie gerne mein Sohn jetzt Unterhosen trägt! Am Liebsten alle auf einmal und bloß nicht wieder ausziehen...  : )))
 
meine Designbeispiele
 
Ihr merkt schon, wir sind total begeistert! Ich von dem Schnitt und mein Sohn von seinen neuen Unterhosen!
 
Sie sind aber auch wirklich ganz fix genäht und zudem noch eine tolle Resteverwertung!
Mein Sohn hat schon weiteren Bedarf angemeldet und vor allen Dingen möchte er jetzt eine neue Badehose haben. Oder auch zwei?
 
Ich such dann mal schönen Badelycra für Jungs...Oder hat jemand einen Tipp?
 
Jedenfalls werde ich so schnell keine Unterhosen mehr kaufen.
 
Das Ebook für die Größe 86 - 164 gibt es hier.
 
Den Schnitt gibt es übrigens auch für Männer.  Hier gibt es das Kombi-Ebook.
 
Nähst Du auch schon Unterwäsche?
 
Herzlichst,
Doro
 


Montag, 8. Februar 2016

Mein MakroMontag 4 - 2016

Der Frühling naht - so scheint es zumindest bei den derzeitigen Temperaturen.
Auch in der Natur zeigen sich die ersten Vorboten.
 
Etwas Frühling habe ich mir ins Haus geholt - mit einer Primel.
 



 
Ich freue mich an den schönen Farben.
 
Herzlichst,
Doro
 
verlinkt bei MarkoMontag





Sonntag, 7. Februar 2016

Freebook Basisshirt's - die nächste Erweiterung

Zu dem Freebook-Projekt "Mamas nähen Basisshirts" gibt es heute eine neue Erweiterung,
 
den LagenLook.
 
 
Damit kannst Du das BasisShirt oder die Tunika sehr schön aufpeppen. Besonders hübsch sieht es aus, wenn man zwei verschiedene Stoffe verwendet.
 
Ich zeige es Euch mal an meinen Designbeispielen.


 

 
Manchmal kann ein selbstgenähtes Shirt schnell nach Schlafanzug aussehen. Ich finde, dass man das durch den Lagenlookärmel ganz einfach verhindern kann.



 
Ich mag den LagenLook total gerne und werde ihn bestimmt noch öfter nähen.
 
Er eignet sich gleichermaßen sowohl für Mädchen als auch für Jungs.
 
Übrigens, die vordere Teilung beim Pauli-Shirt ist nicht in der Anleitung enthalten. Ich hatte nur ein kleines Stück des Paulistoffes zu Verfügung, den ich mal bei der lieben Anne von AnMaBu kreativ gewonnen habe. Lange habe ich diesen schönen Stoff gehütet und nun, wie ich finde, optimal vernäht. Es sind nur noch kleine Fitzelchen übrig geblieben.
 
Und, wie gefällt Euch der LagenLook?
 
Die Anleitung dazu sowie das Titelbild für die Nähbibliothek gibt es hier.
 
Den Basisshirt-Schnitt sowie alles Weitere rund um das Freebook-Projekt bekommt Ihr hier.
 
Auf dem Blog der drei fleißigen Mamas DanniHanni, AnniNanni und MülliFeechen gibt es ebenfalls einen kostenlosen Schnitt für eine Kinderleggings.
 
Im Hintergrund testen wir schon für Euch die nächsten Erweiterungen. Ihr dürft also gespannt sein, wie es weiter geht. Bis dahin erst mal viel Spaß beim Nähen. Zeigt Ihr uns mal Eure Werke?
 
Einen guten Wochenstart und liebe Grüße,
Doro
 
verlinkt bei Kiddikram
 


Freitag, 5. Februar 2016

Tauschfreitag mit Hangtags

Heute möchte ich gerne mal wieder etwas zum Tausch anbieten.
 
Ich habe mal wieder Hangtags selbst gemacht, die man schön an die selbstgenähten Sachen machen kann.
 
 

 Ich habe sie aus cremefarbenem Papier gestanzt, bestempelt und mit Bäckergarn versehen.
 


 
 
Insgesamt sind es 34 Stück. Auf Wunsch mache ich auch gerne mehr.
 
Vielleicht kann mir ja jemand im Gegenzug etwas plotten?
 
Ich bin gespannt auf Eure Angebote.
 
Herzlichst,
Doro
verlinkt beim Tauschfreitag



Mittwoch, 3. Februar 2016

Freebook Basisshirts

Am Anfang des Jahres habe ich euch von meinen Projekten erzählt und dass ich im Probenähteam von "Mamas nähen Basisshirts" bin.
 
Inzwischen ist das Freebook Basisshirts online.
Auf dem Blog MamasNähen von DanniHanni, AnniNanni und MülliFeechen findet Ihr die Anleitung und alle wichtigen Informationen.
 
 
Es handelt sich um ein sehr umfangreiches Projekt. Aufbauend auf einen Basisschnitt für Kinder werden verschiedene  Nähtechniken erklärt, viele, viele Erweiterungen herausgebracht und so eine richtige Nähschule geboten.
 
Im Hintergrund wird fleißig probegenäht. Es gibt immer wieder neue Ideen für Erweiterungen. Mir macht es sehr viel Spaß und es passt genau zu meinem Wunsch für dieses Jahr, so wenig wie möglich an Kleidung zu kaufen und so viel wie möglich selbst zu nähen.
 
 
Diese beiden Shirts waren meine ersten nach dem Basissschnitt und sind noch ohne Erweiterung.

 
Inzwischen sind auch schon die ersten Erweiterung online.
 
 
Bei dem RockShirt wird ein Rockteil entweder an den Saum des Shirts genäht oder an gekennzeichneter Stelle an das gekürzte Shirtteil angesetzt. So hat man eine Art Tunika mit Maxi- oder Mini-Variante.
 
Designbeispiel von AnniNanni
 

 Die Freebook-Erweiterung RockShirt gibt es hier.
 
Auch eine Anleitung für die Streifenversäuberung wurde schon veröffentlicht.

Kleidungsstücke werden damit schnell, unkompliziert und hübsch eingefasst. Das Bündchen annähen entfällt.

Hier ist mein Designbeispiel:

 
Und im Detail:


 
 Die Leggings gibt es ebenfalls als Freebook von AnniNanni und die Stulpen habe ich frei nach Schnauze genäht.
 
An meinem Designbeispiel kann man schon weitere Ergänzungen erkennen, nämlich die A-LinienTunika und den LagenlookÄrmel.
 
Letzteres Freebook erscheint schon am kommenden Sonntag.
 
Damit man den Überblick und Ordnung behält, haben sich die drei jungen Mamas etwas ganz tolles ausgedacht.
 
Sie haben eine Anleitung für eine Ordnerhülle geschrieben.
 
Designbeispiel von Ute

Um die Schnitte und Anleitungen aufzubewahren werden Klarsichthüllen benutzt, die zusammen mit den Titelbildern des jeweiligen Schnittes (s. o.) abgeheftet werden. 
Die Titelbilder werden zu jeder Erweiterung zur Verfügung gestellt.
 
In der extra leeren Inhaltsangabe kann jeder seine Schnitte eintragen und ordnen, wie er sie braucht.

Designbeispiel von Ute

Anleitung und alle Titelbilder findest Du hier.

Auf jeden Fall werde ich mir auch eine schöne Ordnerhülle machen. Ich werde sie Euch dann zeigen.

So, ich hoffe, ich habe nichts vergessen.

Habt's fein,
Doro

verlinkt bei Kiddikram

 

Cam Underfoot 5 - 2016

Irgendwie gefällt es mir, Fahrräder zu fotografieren.
 
Hier habe ich Euch schon mal Fahrradbilder gezeigt.
 
Hier bei uns wird sehr viel Fahrrad gefahren. Es gibt viele Radwege, Ampeln für Fahrradfahrer und Einbahnstraßen, in denen es ausdrücklich erlaubt ist, mit dem Rad in beide Richtungen zu fahren. 
Ich persönlich mache auch alles, soweit wie möglich, mit dem Rad.
 
 
In Zukunft wird es hier wohl noch öfter Fahrräder zu sehen geben. Sorry!
Aber ich habe wohl eine neue Liebe entdeckt : ))


 
Ganz herzlichen Dank für Eure vielen lieben Kommentare zu meinen letzten Bildern!!
 
Ich habe mich sehr darüber gefreut und bin ganz erstaunt, welches Interesse daran besteht.
Doch eine Sache muss ich noch klären.
Bislang habe ich mich zum Fotografieren noch NICHT auf den Bauch gelegt!
Ich mache es so, dass ich meine Kamera in Bodennähe halte und abdrücke.
Was nichts geworden ist, wird gelöscht. So einfach ist das  ; ))
 
Mehr Bilder aus der Froschperspektive gibt es bei Siglinde.
 
Herzlichst,
Doro


LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...